Emergenz neuer systemübergreifender Trends – Die Pandemie als Katalysator und Disruptor

Social Software, Conscious Consumption, Remote Innovations – dies sind nur einige Schlagworte, die im Zuge der COVID-19-Krise aktuell auftauchen, und gleichzeitig eine Reihe von Fragen aufwerfen: Wie verändert sich unser Leben durch die Krise? Wird sie sich als Katalysator für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft auswirken? Wie werden sich Konsum- und Freizeitgewohnheiten ändern? Welche Auswirkungen entstehen für die (Neu-) Gestaltung der globalen Wirtschaft? Setzen Staaten künftig stärker auf nationale Politik oder auf eine internationale Zusammenarbeit? Und welche Auswirkungen ergeben sich auf globale Herausforderungen wie den Klimawandel und Migration?

Auswählte Handlungsvorschläge von IWI und P-IC:     Emergenz neuer systemübergreifender Trends

  • Trendstudien zu aktuellen internationalen Entwicklungen und Megatrends

  • Entwicklung von Zukunftsszenarien unter Beteiligung von Unternehmen / Experten (Open Foresight)

  • Trendbasierte Risiko- und Chancenanalysen für ausgewählte Sektoren oder Regionen

  • Tiefendossiers zu spezifischen Trendthemen