Kreislauforientierte Textilwirtschaft für mehr Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung

Das Konzept der Kreislaufwirtschaft stellt einen vielversprechenden Lösungsansatz für eine umwelt- und ressourcenschonende Produktion sowie für einen nachhaltigen Verbrauch von Textilien dar.

Regierungen und andere relevante Akteure setzen auf vielfältige Maßnahmen, um die Produktion und Nachfrage nach umweltfreundlichen, kreislauffähigen und langlebigen Textilien zu stimulieren.

Im Auftrag des BMK hat P-IC gemeinsam mit dem Industriewissenschaftlichen Institut eine Studie zur Stimulierung einer zirkulären Textilwirtschaft durchgeführt, wobei erstmals auch das potenzielle Volumen einer nachhaltigen öffentlichen Beschaffung von Textilien erhoben wurde.

Hier geht´s zur Studie!