Alter Microsoft Browser erkannt

Die Website kann in deinem Browser nicht richtig angezeigt werden. Verwende dafür bitte einen anderen Browser.
>
Ich möchte die Website trotzdem ansehen.
  • Unsere Kompetenz für Ihren Erfolg!

Wirtschafts- und innovationspolitische Fragestellungen und Förderberatung von Unternehmen im regionalen, nationalen und internationalen Kontext

Pöchhacker Innovation Consulting GmbH (P-IC) ist ein privates Beratungsunternehmen, das auf wirtschafts-, forschungs- und innovationspolitische Fragestellungen und Förderberatung von Unternehmen im regionalen, nationalen und internationalen Kontext spezialisiert ist.
Mit unseren Beratungsfeldern sprechen wir drei Bereiche an:


Neben der breiten Kompetenz und der langjährigen Erfahrung des Unternehmensteams verfügt P-IC über ein starkes Kontaktnetzwerk in der FTI-Community auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.


JETZT NEU: Mit Fit4Green zur Klimastrategie!

Wir begleiten Unternehmen auf dem Weg zur Ökologisierung, denn: Ökologisierung muss sich rechnen!

Mehr Infos zur neuen Expertenkooperation von P-IC und IfEA finden Sie hier oder auf www.fit4green.at .


Unsere aktuellen Studien zum Download

P-IC erstellt laufend Studien zu aktuellen wirtschafts- und innovationspolitischen Themen.

AKTUELLES VON P-IC - NEUIGKEITEN RUND UM WIRTSCHAFTS-, FORSCHUNGS- & INNOVATIONSPOLITISCHE FRAGEN

NEWS

WIR ERWEITERN UNSER TEAM: CONSULTANT FÖRDERBERATUNG (m/w/d)

P-IC & IV Tirol: Besuch der F&E-Gruppe bei AQT

Julia Rubin Ast: Verstärkung im P-IC-Team

ACHTUNG: aws-Registrierung für Energiekostenzuschuss startet am Mo, 7.11.2022

P-IC in ÖKO+ der WKO: „Circular Economy als Business Opportunity”

Green Transition – Förderungen klug und mit Strategie nutzen 

Wirtschaftsausblick 2023 in Mittel- und Osteuropa

Fit4Green – P-IC startet Expertenkooperation mit IfEA

E-Mobilität

P-IC Jahresklausur mit Weitblick

WIR ERWEITERN UNSER TEAM: CONSULTANT FÖRDERBERATUNG (m/w/d)

Wir betreuen hochkarätige Industriekunden bei Unternehmensförderungen (Forschungsprojekte,
umweltrelevante Investitionen, Export) und begleiten vom Potenzial-Workshop über den Förderantrag
bis zum Fördermonitoring und Reporting. Vielfach übernehmen wir das externe Fördermanagement und
haben die gesamte Förderkulisse professionell im Blick.

Du bist interessiert an einer abwechslungsreichen und spannenden neuen Herausforderung?
Wir erweitern unser leistungsstarkes Team um einen Consultant Förderberatung und suchen DICH!

Hier geht´s zur Stellenbeschreibung!

Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung.

P-IC & IV Tirol: Besuch der F&E-Gruppe bei AQT

„Zukunftstechnologien hautnah erleben“ – so kann man den Besuch von Vertreter:innen der F&E-Gruppe der IV Tirol bei AQT (Alpine Quantum Technologies GmbH) in Innsbruck beschreiben.

Die Forscher vom AQT beschäftigen sich mit Quantenphysik und haben den ersten kommerziell nutzbaren Quantencomputer entwickelt. Mit diesem soll „die etablierte Forschungsrichtung der Quantentechnologie weiter forciert und nutzbar gemacht werden“. Berechnungen und Simulationen werden in Zukunft möglich werden, die selbst mit leistungsstarken Supercomputern nicht ausführbar sind.

P-IC begleitet seit Jahren die F&E-Gruppe der IV Tirol und durfte an der spannenden Führung von CEO Thomas Motz durch die Forschungseinrichtung teilnehmen.

Julia Rubin Ast: Verstärkung im P-IC-Team

Wir freuen uns, eine neue Kollegin im Team begrüßen und vorstellen zu dürfen:

Julia Rubin Ast, MA hat Anfang November 2022 als Consultant bei P-IC begonnen.

Julia 2018 an der University of Arts in London den Master in „Sustainable Textile Design“ abgeschlossen, 2020 hat sie an der Cambridge University das „Continuous Professional Diploma“ in „Business Sustainability Management“ erlangt. Momentan studiert sie an der BOKU Wien „Umwelt und Ressourcenmanagement“.

In ihrer Berufslaufbahn hat sich Julia auf zirkuläre Materialien, deren Wertschöpfungsketten und Innovationen spezialisiert. Als Sustainability Consultant war Julia für GGHQ Fashion Intelligence, CELC – The European Confederation of Flax and Hemp sowie für die Umweltschutzorganisation Hubbub UK tätig.

Im Team von P-IC wird sie tatkräftig in den verschiedenen Beratungsprojekten mitwirken,  vor allem bei Themen rund um die Green Transition und in der Förderberatung.

Guten Start, Julia!

ACHTUNG: aws-Registrierung für Energiekostenzuschuss startet am Mo, 7.11.2022

Die aws hat heute Nachmittag informiert, dass die Registrierung für den Energiekostenzuschuss im aws-Fördermanager am Montag, 7. November 2022 startet.

WICHTIG: Die Reihenfolge der Registrierungen ist ausschlaggebend, ob Sie einen Förderantrag stellen können – first come – first serve! Bitte gehen Sie gleich in der Früh auf die Website der aws
(www.awsg.at) und nehmen Sie die Registrierung vor. Halten Sie wesentliche Unternehmensdaten (Firmennamen, Adresse, Ansprechpartner für Förderung, Firmenbuchnummer etc.) bereit.

Die Antragstellung ist voraussichtlich ab dem 22.11.2022 möglich. Um in weiterer Folge einen Antrag auf den Energiekostenzuschuss stellen zu können, ist eine Registrierung zwingend notwendig.
Bei Fragen zum Förderprozess und Unklarheiten bei der Registrierung helfen wir gerne weiter!

Nähere Infos zum aws Energiekostenzuschuss erhalten Sie hier in der Infobroschüre.

P-IC in ÖKO+ der WKO: „Circular Economy als Business Opportunity”

Diese Woche ist die neue Ausgabe des ÖKO+ Magazins der Wirtschaftskammer Österreich erschienen, für das P-IC einen umfangreichen Artikel zum Thema „ Circular Economy als Business Opportunity“ verfasst hat.

Die Kreislaufwirtschaft stellt sowohl eine große wirtschaftliche Chance als auch einen ökologischen Imperativ dar und bringt für Unternehmen Vorteile hinsichtlich Ressourcen- und Materialeffizienz, Resilienz und Ökologisierung.

Den gesamten Artikel zum Nachlesen finden Sie hier auf den Seiten 34 und 35:
https://www.wko.at/service/umwelt-energie/oeko-plus-3-2022.pdf

Green Transition – Förderungen klug und mit Strategie nutzen 

Es gibt eine Vielzahl an Förderungen in Österreich und auf EU-Ebene, die die Ökologisierung von Unternehmen unterstützen. So stehen für Forschungs- und Innovationsaktivitäten, betriebliche Investitionen und Exportmaßnahmen auf Bundesebene über 80 unterschiedliche Förderinstrumente zur Verfügung, die sich gerade derzeit sehr dynamisch entwickeln.

Für die aktuellen Ausgabe des Industrie aktuell Magazins vom Industriewissenschaftlichen Institut IWI durfte P-IC einen Artikel über die vielfältige Förderlandschaft im Bereich Green Transition in Österreich verfassen.

Den Artikel finden Sie hier.


Mehr zum Thema Green Transition und dem ökologischen Wandel der Wirtschaft finden Sie bei Fit4Green – der Expertenkooperation von IfEA und P-IC, bei der wir Unternehmen zielgerecht bei der Ökologisierung beraten und unterstützen.
www.fit4green.at

Wirtschaftsausblick 2023 in Mittel- und Osteuropa

Der Ukraine-Krieg zeigt deutliche Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum insbesondere in Mittel- und Osteuropa. Das zeigt etwa die aktuelle Herbstprognose für Deutschland des IfW Kiel. Für das Jahr 2023 prognostizieren die Experten nun eine Rezession von -0,7 % und revidieren somit das bisher vorhergesagte BIP-Wachstum um ganze 4 Prozentpunkte nach unten. In Österreich, dessen Volkswirtschaft eng mit der deutschen Ökonomie verbunden ist, wurde das bisher erwartete Wachstum vom WIFO um 0,4 Prozentpunkte auf 1,6 % korrigiert. Damit einher geht auch eine Verschlechterung der Stimmung unter den österreichischen Unternehmen. Der vom WIFO berechnete Index der unternehmerischen Erwartungen notierte im August 2022 mit 3,7 Punkten unter dem Wert des Vormonats, jedoch noch immer im positiven Bereich.

Für die mittel- und osteuropäischen Länder erwartet das Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche teilweise eine deutliche Verschlechterung der bisherigen Forecasts für das Jahr 2023, wenngleich ein Wirtschaftswachstum zwischen 1,5 % (Ungarn) und 3,7 % (Bulgarien) gesehen wird. Für Lettland und Polen wurde die bisherigen Erwartungen um 0,2 und 0,1 Prozentpunkte auf 2,4 bzw. 3,6 % nach oben korrigiert.

Mehr dazu:

https://www.ifw-kiel.de/de/publikationen/medieninformationen/2022/herbstprognose-ifw-kiel-hohe-energiepreise-druecken-deutsche-wirtschaft-in-rezession/

https://wiiw.ac.at/summer-forecast-eastern-europe-s-resilience-likely-to-fade-as-war-and-inflation-pressures-mount-n-560.html

https://www.wifo.ac.at/jart/prj3/wifo/resources/person_dokument/person_dokument.jart?publikationsid=69767&mime_type=application/pdf

https://www.wifo.ac.at/en/news/ukraine_war_and_covid-19_pandemic_cloud_medium-term_economic_outlook

Fit4Green – P-IC startet Expertenkooperation mit IfEA

Der Druck auf die Unternehmen, durch effektive und finanziell tragbare Strategien und Maßnahmen den CO2-Fußabdruck zu verringern, ist größer denn je zuvor.

Daher starten wir mit September 2022 mit Fit4Green eine Kooperation mit IfEA Institut für Energieausweis GmbH, einem Tochterunternehmen der Energie AG Oberösterreich, und bündeln unser gemeinsames Know-how in Energietechnik & Energieeffizienz sowie Strategie & Förderungen. Mit vier Beratungsmodulen begleiten wir Unternehmen auf dem Weg zur Ökologisierung, denn: Ökologisierung muss sich rechnen!

Nähere Informationen finden Sie auf unter www.fit4green.at sowie auf Facebook und LinkedIn unter „Fit4Green powered by IfEA & P-IC“.

E-Mobilität

Der Ukraine-Krieg hat eine Reihe von Faktoren beschleunigt, die zu einem wachsenden Interesse an Elektrofahrzeugen führen: So machen die steigenden Kraftstoffpreise E-Fahrzeuge besonders attraktiv und auch das Bestreben, die Abhängigkeit von (russischem) Öl zu verringern, begünstigt einen raschen Übergang zur Elektromobilität.

Was diesem zu erwartenden schnelleren Übergang allerdings entgegensteht, sind die steigenden Energiekosten (beim Endkunden) sowie erhebliche Preissteigerungen für Rohstoffe, die die Produktionskosten für E-Fahrzeuge in die Höhe treiben. Insbesondere der Preis für Lithiumkarbonat, das für die Herstellung von Batterien für E-Fahrzeuge unerlässlich ist, ist in den letzten Monaten drastisch angestiegen und ist mehr als siebenmal so hoch wie zu Beginn des Jahres 2021. Die enorme Nachfrage nach Batterien und fehlende strukturelle Investitionen in neue Lieferkapazitäten verstärken das Problem zusätzlich.

Mehr dazu:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/flottenmanagement/elektromobilitaet-lithium-fuer-elektroauto-batterien-wird-knapp/28444618.html

https://www.statista.com/chart/28037/lithium-carbonate-price-timeline/

https://www.virta.global/de/blog/die-zukunft-der-elektromobilitat-die-prognosen-der-iea

https://www.mckinsey.com/business-functions/strategy-and-corporate-finance/our-insights/war-in-ukraine-twelve-disruptions-changing-the-world

P-IC Jahresklausur mit Weitblick

Am Freitag, 2.9.2022, fand unsere jährliche Firmenklausur statt, bei der wir in Verbindung mit einem gemeinsamen Ausflug die Unternehmensziele für das kommende Geschäftsjahr definiert haben. Dieses Mal ging es auf die Spitze des Schafberges, ein grandioser Ort mit Weitblick.

Ein erfolgreicher Tag mit herrlichem Wetter und gutem Essen – was will man mehr? 😊

Hier erreichst du uns

Anreise